0%

Das neue Jahr scheint gerade erst begonnen zu haben. Doch ein Blick in den Kalender zeigt: Oh Schreck, es ist schon wieder Februar! Auch bekannt als der Monat der Liebe. Der Valentinstag steht an und du hast noch keinen Plan, wie du deine Liebste/deinen Liebsten an diesem besonderen Tag überraschen kannst, ohne dabei ein Vermögen auszugeben? Halb so schlimm. Hier sind 5 Tipps, mit denen du deinen Geldbeutel schonst und garantiert nicht wie ein Geizhals wirkst:

1. Ein Rezept für Liebe

Am Valentinstag zählt das gemeinsame Abendessen im Restaurant wohl zu den Klassikern. Doch warum hunderte Euros für ein Drei-Gänge-Menü im Sternerestaurant bezahlen, nur um anschließend auf dem Nachhauseweg noch bei McDonalds die knurrenden Mägen zu füllen? Da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, zaubere doch dieses Jahr selber ein romantisches Candle-Light-Dinner mit den Lieblingsgerichten deines Partners. Die Flasche Wein von Hofer darf natürlich auch nicht fehlen! So wirst du Geld sparen, satt werden und garantiert voll ins Schwarze treffen.

2.Netflix & Chill

Filme schauen ist doch nichts besonderes! Das stimmt nicht, denn mit deinem Liebsten ist jede Beschäftigung einzigartig. Am gemeinsamen Valentinstag sollte sich die Netflix-Session voll und ganz auf deinen Schatz und dich konzentrieren. Bereite Popcorn, Nachos, Gummibären und heiße Schokolade vor. Am Valentinstag dürft ihr euch einmal etwas gönnen. Let’s get fat together! Kuschelt euch zusammen auf die Couch und weint zusammen zu Titanic. Die, die es etwas wilder mögen, können eine Kissenschlacht starten. Versöhnung inklusive und so gut wie kostenlos!

Mit den Netflix-Gutscheinen im edustore kannst du deinen romantischen Movie-Abend noch günstiger machen - löse ganz einfach deine angesammelten educoins für Gutscheine im edustore ein und schone so deine Geldbörse.

3.Save Water, Shower Together

Nach einem stressigen Tag fällt es uns oft schwer abzuschalten. Damit du und deine Liebste bzw. dein Liebster den Abend voll und ganz auskosten könnt, lasse doch ein heißes Schaumbad ein, bevor dein Schatz nach Hause kommt. Surprise, surprise! Schaltet eure Handys aus und erfreut euch über die Zweisamkeit. Das ist auch der richtige Zeitpunkt um deine Massagekünste zu beweisen. 100% gratis.

4.Zurück in die Kindheit

Selbstgebastelte Gutscheine an die Eltern sind wohl DIE Geschenke der Kindheit. Vielleicht sollten die Nachrichten an deinen Schatz nicht unbedingt “Einmal Müll rausbringen” oder “Einmal Spülmaschine ausräumen” beinhalten. Damit du deine bessere Hälfte wirklich am Valentinstag überraschst, schenke Gutscheine über eine ausgiebige Ganzkörpermassage oder ein romantisches Picknick im Freien. Genießt eure Quality-Time, die gewiss schonend für das Portmonee ist. Da lacht das Sparfrohe-Herz.

5.Oldschool

In Zeiten von Whatsapp, Facebook und Instagram, vergisst man doch glatt, dass es Papier und Stift gibt. Dabei geht doch nichts über den guten alten Liebesbrief! Scheint oldschool zu klingen, aber hier kannst du dein Herz ausschütten und deinem Schatz sagen, wie viel er/sie dir bedeutet. Das macht man schließlich viel zu selten. Netter Nebeneffekt: Deine Gefühle niederzuschreiben kostet nichts, doch dein Partner wird es lieben!

Damit du nächstes Jahr am Valentinstag nicht mehr broke bist und auf diese Tipps zurückkommen musst, suche dir am besten gleich einen Job auf StudentJob.

Ein Gastbeitrag von: